China und Sinodirektoren

Der wichtigste Erfolgsfaktor in China und im Geschäft mit China ist die richtige Führungsmannschaft. Wir kennen einen erheblichen Teil der potenziellen Kandidaten persönlich. Wen wir nicht kennen, finden wir mit einem sorgfältigen und konsequenten Suchprozess.

Aus guten Gründen und richtigerweise ist das Thema China in vielen Unternehmen Chefsache. Nicht nur der Markt und sein Potenzial sind besonders wichtig und aussichtsreich. China verlangt mehr als in vielen anderen Märkten individuelle Lösungen statt standardisiertem Vorgehen. Genau hier liegt unsere Stärke in der Personalsuche: Personalglobal kommt methodisch aus dem Executive-Search. Wir gehen jedes Besetzungsprojekt mit dem höchsten Qualitätsanspruch an. Das spüren und schätzen die Kandidaten ebenso wie die Unternehmen, für die wir arbeiten.

Obwohl die Einkommen unserer bi-kulturellen Kandidaten meist nicht auf Topmanagement Niveau liegen, bearbeiten wir die Projekte nach den gleichen Maßstäben – weil die hohen Ansprüche unserer Kunden und unserer Kandidaten das erforderlich machen.

Schwerpunkt unserer Arbeit sind Geschäftsführungsfunktionen und andere herausgehobene Aufgaben in technischen Bereichen. Für Leitungspositionen, etwa in der Produktion, im technischen Vertrieb, im Projektmanagement oder im Einkauf, gibt es hervorragende bi-kulturelle Kandidaten. Auch in kaufmännischen und Finanzfunktionen haben sich eingehende Kenntnisse beider Kulturen als besonderer Vorteil erwiesen, wobei Kultur eben viel mehr bedeutet als nur die Kenntnis der Sprache.

Zur Frage der Vielfalt gehört auch die geschlechtliche Verteilung in den Führungsteams. Interessanterweise ist bei unseren bi-kulturellen Kandidaten chinesischer Abstammung der Anteil weiblicher Führungskräfte mit technischem Hintergrund sehr viel höher als bei Projekten ohne Chinabezug, weil chinesische Managerinnen sehr häufig ein technisches Studium absolviert haben.